Empfehlen Sie, verdienen Sie: Cashback-Aktion für Endkunden – mehr Informationen
Mai 2024
06.05 – Voltfang sichert sich Top-Führungskräfte für Wachstum und globale Expansion

Inhaltsverzeichnis

Aachen, 06. Mai 2024 – Voltfang, Europas führender Entwickler und Hersteller von leistungsstarken grünen Energiespeichern für Industrie und Gewerbe, erweitert sein Managementteam, um der starken Nachfrage und dem raschen Wachstum auf dem europäischen Speichermarkt gerecht zu werden. Das Unternehmen mit Sitz in Aachen produziert Batteriespeichersysteme (BESS) für kommerzielle, industrielle und netzbasierte Anwendungen aus umgerüsteten Elektrofahrzeugbatterien. Marktberichte prognostizieren ein exponentielles Wachstum für Batteriespeichersysteme – so erwartet Bloomberg beispielsweise, dass die weltweiten BESS-Installationen zwischen 2023 und 2030 um 27 % (CAGR) auf 372 GWh im Jahr 2030 wachsen werden (2H 2023 Energy Storage Market Outlook).

Voltfang verstärkt sein Managementteam mit Dr. Gerrit Janke als CFO, Dr. Boerge Wessling als VP Sales & Marketing und Ralf Schaffrath als VP Production, um von diesem Wachstum zu profitieren. Zur weiteren Ergänzung hat Voltfang einen der ersten Mitarbeiter, Alexander Vorndran, zum VP Operations befördert. Die breite Erfahrung des erweiterten Managementteams versetzt Voltfang in eine hervorragende Position, um der steigenden Nachfrage nach Energiespeichersystemen und dem wachsenden Interesse von Investoren gerecht zu werden.

Janke, ehemals VP Investment Banking & Capital Markets bei Credit Suisse, wird das Unternehmen unter anderem dabei unterstützen, in diesem Jahr 8 Millionen Euro Eigenkapital einzuwerben. Wessling und Schaffrath, die beide zuvor leitende Positionen bei AIXTRON SE innehatten, werden sich auf den Ausbau der Vertriebs- und Produktionskapazitäten von Voltfang konzentrieren. Wessling wird das Wachstum von Voltfang in Deutschland vorantreiben und die internationale Expansion begleiten. Schaffrath wird die Produktionsanlagen von Voltfang leiten und optimieren. Vorndran wird sich auf die weitere Verbesserung der Prozesse und der Beschaffung konzentrieren.

David Oudsandji, Mitbegründer und CEO von Voltfang, sagt: “Wir haben im Jahr 2023 eine starke Nachfrage verzeichnet und sehen, dass sich das Wachstum 2024 weiter beschleunigt. Im Vergleich zum Vorjahr haben wir im ersten Quartal 2024 eine Verdreifachung des Auftragseingangs verbucht. Speicher werden eine zentrale Rolle bei der Energiewende spielen und Voltfang profitiert von diesem Trend. Dazu haben wir das Team zusammengestellt und alle Strukturen geschaffen, um Voltfang zum größten Anbieter von grünen Batteriespeichern in Europa zu etablieren. Ich freue mich, dass unser Managementteam über so viel Erfahrung verfügt, und bin zuversichtlich, dass ihre Expertise Voltfang dabei helfen wird, Marktführer im Bereich der Energiespeicherung zu werden.”

Janke kommentiert: “Voltfang hat sich in den letzten Jahren unter der Führung eines hervorragenden Gründerteams ausgezeichnet entwickelt. Ich freue mich sehr über die Möglichkeit, bei Voltfang einzusteigen und das Wachstum des Unternehmens aktiv mitzugestalten. Seit meiner Teilnahme an der Seed-Finanzierungsrunde im Jahr 2023 glaube ich fest an das Geschäftsmodell und das Team von Voltfang. Wir beobachten derzeit, dass sich immer mehr Investoren für den Bereich Batteriespeicher interessieren, und sehen dementsprechend eine steigende Anzahl an Geschäftsaktivitäten. Voltfang ist in diesem hochattraktiven Markt ganz vorne mit dabei, denn Speicher werden der entscheidende Faktor sein, um die Energiewende voranzutreiben. Ich freue mich darauf, das Team in den kommenden Jahren zu unterstützen.”

Den Pressebericht finden Sie auch auf:

https://www.boersen-zeitung.de/personen/voltfang-holt-ehemaligen-credit-suisse-manager

https://www.pv-magazine.de/unternehmensmeldungen/voltfang-gewinnt-credit-suisse-vice-president-und-aixtron-management-um-wachstum-und-internationale-expansion-voranzutreiben/